Zukünftige Weltausstellungen

2023 Kleine EXPO in Buenos Aires / Argentinien

Abgesagt aufgrund der Covid-19 Pandemie

Argentinien

Die Mitgliedstaaten des Bureau International des Expositions (BIE) haben am 15.11.2017 Argentinien zum Gastgeberland der Specialised EXPO 2023 gewählt. Die Generalversammlung des BIE stimmte mit Mehrheit der Mitgliedstaaten dem Projekt Argentiniens zu, die nächste Fachausstellung in Buenos Aires unter dem Motto "Wissenschaft, Innovation, Kunst und Kreativität für die menschliche Entwicklung" zu organisieren. Creative Industries in Digital Convergence "vom 15. Januar bis 15. April 2023. Dies ist ein aufregender Moment für Argentinien und markiert den Beginn einer fruchtbaren und transformierenden Reise nach Buenos Aires ", erklärte der stellvertretende Generalsekretär der BIE

Webseite:  http://expo2023argentina.com/

 

 

Garten EXPO 2022 in den Niederlanden - Amsterdam Almere

Amsterdam

Die Floriade Expo 2022 hat sich auf den Wandel von der "Garden City" zur "Green City" konzentriert. Dazu sollten Ideen ausgetauscht und gemeinsam "Innovationen für die lebenswerte Stadt der Zukunft" entwickelt werden.

Der stellvertretende Generalsekretär des BIE, Dimitri Kerkentzes, kommentierte dazu: "Die Floriade Expo 2022 wird die siebte BIE-anerkannte Gartenbauausstellung in den Niederlanden sein, ein Land, das bei der Förderung des Konzepts der grünen Stadt eine Vorreiterrolle spielt."

Webseite: https://floriade.com/

 

 

Garten EXPO 2023 in Qatar - Doha

LG EXPO2023 EN horz RGB Theme burg

Ein Drittel der Landfläche der Welt ist von Wüstenbildung bedroht. Die Menge an trockenem Land nimmt jedes Jahr um 12 Millionen Hektar zu, was es zu einem globalen Problem macht. Das gewählte Thema für die Expo 2023 in Doha ist "Grüne Wüste, bessere Umwelt". Es inspiriert die Besucher, indem es Lösungen vorschlägt, um ein gedeihliches, grünes Leben in der Wüste zu fördern, in fruchtbarer internationaler Zusammenarbeit.

Die Expo 2023 Doha, Qatar hat 4 Unterthemen:
Moderne Landwirtschaft, Technologie & Innovation, Umweltbewußtsein und Nachhaltigkeit.

Webseite: https://www.dohaexpo2023.gov.qa/

 

Das waren die Bewerber zur Weltausstellung 2025:

Azerbaijan mit Baku

Vorgeschlagenes Thema: Menschliches Kapital

Vorgeschlagener Zeitraum: 10. Mai bis 10. November 2025


Russland mit Ekaterinburg

Vorgeschlagenes Thema: Die Welt verändern. Inklusive Innovationen - für unsere Kinder und zukünftige Generationen

Vorgeschlagener Zeitraum: 2. Mai bis 2. November 2025


Frankreich mit Paris

Vorgeschlagenes Thema: Wissen teilen, unseren Planeten pflegen

Vorgeschlagener Zeitraum: 1. Mai bis 30. Oktober 2025


Am Ende setzte sich Osaka in Japan durch:

In der zweiten Runde hat Osaka mit 92 zu 61 Stimmen gegen Russland gewonnen. Damit kommt zu zweiten Mal in diesem Jahrtausend eine große Weltausstellung nach Japan und zum zweiten Mal nach Osaka. Einen Rückblick auf die EXPO 1970 gibt es hier.

Japan mit Osaka

Vorgeschlagenes Thema: Zukunftsgesellschaft für unser Leben gestalten

Vorgeschlagener Zeitraum: 3. Mai bis 3. November 2025


Die Bewerber zur Weltausstellung 2027:

Auch 2027 wird wieder eine "kleine Weltausstellung" stattfinden. In den letzten Monaten vor dem offiziellen Bewerbungsschluss hat sich viel getan, denn es gibt reges Interesse an der "Specialised EXPO 2027/2028". Nach der relativ unspannenden Bewerbung von Minnesota (USA) im Juli 202, ging es dafür um so aufregender im Jahr 2022 her. Vier weitere Städte haben sich um die Ausrichtung beworben. Dabei war Phuket (Thailand) als erste Stadt dabei. Darauf folgten Belgrad (Serbien) am 25. Januar 2022, Malaga (Spanien) am 26. Januar 2022 und am 29. Januar 2022 dann nochSan Carlos di Bariloche (Argentinien). Zur Erinnerung: Das Zeitfenster zur Einreichung von Bewerbungen schloss am 29. Januar 2022! Das zeigt, wie groß das Interesse an Weltausstellungen ist — auch oder gerade im Zeitalter von Internet und Co.

USA mit Minnesota

Thema: Healthy People, Healthy Planet: Wellness and Well-Being for All:

Zeitraum: 15. Mai - 15. August 2027


Thailand mit Phuket

Thema: Future of Life: Living in Harmony, Sharing Prosperity

Zeitraum: 20. März - 17. Juni 2028


Serbien mit Belgrad

Thema: Play for Humanity - Sport and Music for All

Zeitraum: 15. Mai - 15. August 2027


Spanien mit Malaga

Thema: The Urban Era: towards the Sustainable City

Zeitraum: 05. Juni - 15. September 2027


Argentinien mit San Carlos di Bariloche

Thema: Nature + Technology = Sustainable Energy. A viable future for humanity

Zeitraum: 01. Februar - 30. April 2027


Alle aktuellen Infos zum Bewerbungsprozess gibt es wie immer bei uns, sowie auf den Seiten des BIE.

 

Die Bewerber zur Weltausstellung 2030:

Bereits jetzt wirft die nächste große Weltausstellung im Jahr 2030 ihre Schatten voraus. Zu Beginn der Bewerbungsphase hatten sich vier Staaten um die Austragung der EXPO 2030 beworben.

Russland mit Moskau (Rückzug der Bewerbung am 23. Mai 2022)

Thema: Human Progress. Gemeinsame Vision für die Welt der Harmonie

Zeitraum: 27. April - 27. Oktober 2030


Republik von Korea mit Busan

Thema: Transforming Our World, Navigating Toward a Better Future

Zeitraum: 1. Mai - 31. Oktober 2030


Italien mit Rom

Thema: The Horizontal City: Urban Regeneration and Civil Society

Zeitraum: 25. April - 25. Oktober 2030


Ukraine mit Odessa

Thema: Renaissance. Technology. Future

Zeitraum: 01. Mai - 31. Oktober 2030


Saudi-Arabien mit Riad

Thema: The Era of Change: Leading the Planet to a Foresighted Tomorrow

Zeitraum: 01. Oktober 2030 - 01. April 2031

Vereins-Info

EXPOSEEUM e.V.
Expo Plaza 1
30539 Hannover 

Tel.: +49 (0)511 / 2 28 46 52
E-Mail: buero@exposeeum.de
Web: www.exposeeum.de

Öffnungszeiten: z. Zt. G e s c h l o s s e n

Die EXPO2000

expo2000-logo rot

Deutscher Pavillon

logo dp

Mitglied im MVNB

 
MVNB Wir sind dabei

Soziale Medien

 

instagram 64

Facebook