Scheunenviertel in Steinhude

scheuneDas EXPO-Projekt "Revitalisierung des Scheunenviertels in Steinhude" konzentrierte sich auf 5 bestehende Scheunen und 5 Scheunenplätze, die renoviert bzw. bebaut werden sollten. Geplant war, dieses Projekt auf die übrigen Plätze zu erweitern. Ziel des Projektes war, das Gesamtensemble zu revitalisieren. Mit der Renovierung und dem Ausbau des denkmalgeschützten Ensembles wurde ein Informationszentrum für Besucher geschaffen, daneben aber auch Platz für Ausstellungen, Einzelhändler und Gastronomen geboten. Heute besteht das Ensemble aus 13 Scheunen.

Weitere Projektziele: Alle Scheunen erhalten einen einheitlichen Standard im Innenausbau mit elektrischer und sanitären Einrichtung. Einige Scheunen werden mit Glasgängen miteinander verbunden. Auf den freien Scheunenplätzen werden Gebäude originalgetreu wiederaufgebaut. Die gesamte Fassadengestaltung wird den Originalen aus dem 18. und 19. Jahrhundert nachempfunden.

Das Scheunenviertel liegt in zentraler Lage in Steinhude, dem Anlaufpunkt für Gäste des Naturparks Steinhuder Meer. Während der EXPO 2000 dienten die Scheunen den Städten, Gemeinden und Landkreisen des Naturparks als Ausstellungsflächen. Besucher der EXPO 2000 wurden informiert und umweltverträglich im Bereich des Naturparks gelenkt.

Auch heute ist das Informationszentrum im Scheunenviertel präsent, Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit mit Ausstellungen, Informationen, Vorträgen, Führungen werden fortgesetzt. Weitere Informationen unter www.scheunenviertel-steinhude.de.